Eingemeindungen Münchens

Altstadt

xxxx

Bevölkerung xxxx
Fläche xxxx
Eingemeindungen 1853

1853

Bevölkerung 106.715
Fläche xxxx
Eingemeindungen 1854

1. Oktober 1854:

  • Stadt Au mit den Gemeindeteilen Au, Untergiesing und Nord-Falkenau
  • Gemeinde Haidhausen
  • Gemeinde Giesing mit den Gemeindeteilen Obergiesing, Lohe, Falkenau, Pilgersheim, Birkenleiten, Papiermühle, Warthof, Harlaching, Hellabrunn, Menterschwaige, Siebenbrunn, Soyerhof und Stadelheim

Bevölkerung 132.112
Fläche 3.349
Eingemeindungen 1864

1. Januar 1864: Gemeinde Ramersdorf

Bevölkerung 167.054
Fläche xxxx
Eingemeindungen 1877

1. Januar 1877: Gemeinde Untersendling mit den Gemeindeteilen Untersendling, Mittersendling, Neuhofen und Sendlinger Haid

Bevölkerung 193.024
Fläche xxxx
Eingemeindungen 1890

1. Januar 1890:

  • Gemeinde Neuhausen mit den Gemeindeteilen Neuhausen und Friedenheim
20. November 1890:
  • Stadt Schwabing mit den Gemeindeteilen Schwabing, Biederstein, Hirschau, Neuschwabing, Riesenfeld, und Tivoli (mit Ludwigswalzmühle)

Bevölkerung 349.024
Fläche xxxx
Eingemeindungen 1892

1. Januar 1892: Gemeinde Bogenhausen mit den Gemeindeteilen Bogenhausen, Brunnthal, Neuberghausen und Priel

Bevölkerung 360.000
Fläche xxxx
Eingemeindungen 1899

1. Januar 1899: Gemeinde Nymphenburg mit den Gemeindeteilen Nymphenburg, Ebenau, Gern und Hirschgarten

Bevölkerung xxxx
Fläche ca. 495.000
Eingemeindungen 1900

1. Januar 1900:

  • Gemeinde Thalkirchen mit den Gemeindeteilen Thalkirchen, Maria Einsiedel und Obersendling
  • Gemeinde Laim mit den Gemeindeteilen Laim und Friedenheim

Bevölkerung ca. 500.000
Fläche xxxx
Eingemeindungen 1912

1. Januar 1912: Gemeinde Forstenried mit den Gemeindeteilen Forstenried, Fürstenried, Maxhof und Unterdill

Bevölkerung ca. 630.000
Fläche xxxx
Eingemeindungen 1913

1. April 1913:

  • Stadt Milbertshofen mit den Gemeindeteilen Milbertshofen, Neufreimann und Riesenfeld
1. Juli 1913:
  • Gemeinde Berg am Laim mit den Gemeindeteilen Berg am Laim, Baumkirchen, Echarding, Josephsburg, Steinhausen und Zamdorf
  • Trudering
  • Gemeinde Moosach mit den Gemeindeteilen Moosach, Fasanerie, Hartmannshofen und Nederling
  • Gemeinde Oberföhring mit den Gemeindeteilen Oberföhring und St. Emmeram
Bevölkerung ca. 640.000
Fläche ca. 12.603 ha
Eingemeindungen 1930

1. Januar 1930:

  • Gemeinde Perlach mit den Gemeindeteilen Perlach, Fasangarten und Waldperlach
  • Gemeinde Daglfing mit den Gemeindeteilen Daglfing, Englschalking und Johanneskirchen, der Gemeindeteil Denning folgte erst am 1. Dezember

Bevölkerung ca. 730.000
Fläche xxxx
Eingemeindungen 1931

1. Oktober 1931: Gemeinde Freimann mit den Gemeindeteilen Freimann, Fröttmaning, Großlappen, Kultursheim und Neufreimann

Bevölkerung ca. 731.000
Fläche xxxx
Eingemeindungen 1932

1. April 1932: Gemeinde Trudering mit den Gemeindeteilen Kirchtrudering, Straßtrudering und Waldtrudering

Bevölkerung ca. 733.000
Fläche 17.512
Eingemeindungen 1935

Bevölkerung ca. 743.000
Fläche xxxx
Eingemeindungen 1937

1. Oktober 1937:

  • 1. Januar 1937: aus der Gemeinde Dornach einen Teil des Gemeindeteils Riem und ein Teilgebiet der Gemeinde Haar
  • Teilgebiet der Gemeinde Haar

Bevölkerung ca. 780.000 ha
Fläche xxxx
Eingemeindungen 1938

1. April 1938:

  • Stadt Pasing
  • Gemeinde Feldmoching mit den Gemeindeteilen Feldmoching und Kolonie Lerchenau
  • Gemeinde Großhadern mit den Gemeindeteilen Großhadern und Kleinhadern
1. Dezember 1938:
  • Gemeinde Allach
  • Gemeinde Ludwigsfeld
  • Gemeinde Obermenzing mit den Gemeindeteilen Obermenzing, Blutenburg und Pipping
  • Gemeinde Solln mit den Gemeindeteilen Solln und Warnberg
  • Gemeinde Untermenzing

Bevölkerung xxxx
Fläche xxxx
Eingemeindungen 1942

1. April 1942:

  • Gemeinde Aubing mit den Gemeindeteilen Aubing, Freiham, Moosschwaige und Neuaubing
  • Gemeinde Langwied mit den Gemeindeteilen Langwied, Gröbenzell und Lochhausen
1. Oktober 1942:
  • aus der Gemeinde Dornach der Gemeindeteil Riem, wo seit 1939 der Flughafen München-Riem existierte

Bevölkerung ca. 850.000
Fläche 31.154 ha
Eingemeindungen 1951

Teilgebiet des Perlacher Forste (später Amerikanische Siedlung)

Bevölkerung ca. 855.000
Fläche xxxx
Eingemeindungen 1953

1953: Gebietstausch mit Unterföhring

Bevölkerung xxxx
Fläche xxxx
Eingemeindungen 1967

1. Januar 1967: Teilgebiete der Gemeinden Haar und Feldkirchen im Rahmen der Vergrößerung des Flughafens München-Riem

Bevölkerung ca. 1.200.000
Fläche xxxx
Eingemeindungen 1973

1973: Tausch im Rahmen der Gebietsreform

Bevölkerung ca. 1.336.000
Fläche xxxx
Heute

Heute


xxxx

Bevölkerung xxxx
Fläche ca. 1.480.000
Maximilian Dörrbecker (Chumwa), Stadterweiterungen München, CC BY-SA 2.5