S`Geld muaß unter d`Leit: - Schröther Franz
 

Publikationen zu München

S`Geld muaß unter d`Leit:

Die Lebensgeschichte von Lorenz Hauser, dem Millionenbauern aus München-Neuhausen

Titel S`Geld muaß unter d`Leit:
Untertitel Die Lebensgeschichte von Lorenz Hauser, dem Millionenbauern aus München-Neuhausen
Autor Schröther Franz 
Verlag Geschichtswerkstatt Neuhausen e.V.
Buchart Gebundene Ausgabe
Erscheinung 2009
Seiten 144
ISBN/B3Kat 3931231119
Kategorie Münchner Stadtteile 
Geschichtsverein Geschichtswerkstatt Neuhausen e.V.
Suchbegriff Neuhausen 
Personen Hauser Lorenz 
Regierungsbezirk Oberbayern
Stadtbezirk Neuhausen-Nymphenburg

Sein Lebensmotto lautete SGeld muaß unter dLeit, und das setzte er konsequent um. Lorenz Hauser (1869-1918), während der Prinzregentenzeit in ganz München bekannt geworden unter den Namen Hauser Lenz, verschwendete einen großen Teil seines Vermögens zwar völlig sinnlos, aber öffentlichkeitswirksam. Jedes Neuhauser Schulkind erfährt im Heimatkundeunterricht, dass Hauser Lenz mit seinen äußerst kostspieligen Späßen sein Millionenvermögen verschwendet habe. Auch in der Bevölkerung kursieren immer noch die unglaublichsten Geschichten über ihn. Aber niemand weiß etwas Genaueres. Die Person Lorenz Hauser war bisher nicht fassbar, sie verschwand hinter einem Schleier aus Gerüchten, Legenden, Sagen und Märchen. Erstmals liegt nun eine gründlich recherchierte Biographie über den Millionenbauern von Neuhausen vor. Ein Buch über ein hochinteressantes Leben voller Lust und Laster, voll Verschwendung und Angeberei und voll von derben Scherzen und Späßen.



Neuerscheingen

Erscheint demnächst