Publikationen zu München

Bischofsstädte des deutschen Südens

Titel Bischofsstädte des deutschen Südens
Autor Romstoeck Walter 
Verlag Prestel Verlag
Erscheinung 1962
Seiten 122
ISBN 01000000035

Zwölf Bischofsstädte des deutschen Südens werden hier von ihren Anfängen bis zum Ende ihrer weltlichen Herrschaft durch die Säkularisation 1806 dargestellt. Fast alle diese Städte verdanken ihre Existenz dem Wirken von Heiligen, an deren Namen sich im Laufe der Zeit unzählige Legenden knüpften, die mit der geschichtlichen Wirklichkeit jedoch oft sehr wenig zu tun haben. In Wahrheit waren alle diese Heiligen Männer von überragender Tatkraft, von außerordentlichem Mut und hoher Einsicht wie in unserer Zeit etwa Gandhi oder Albert Schweitzer. Sie waren tief durchdrungen vom Glauben an die alles überwindende und erlösende Kraft der Liebe, und noch Jahrhunderte zehrten von ihrem Beispiel. So wurde Salzburg die Stadt des hl. Rupert, Würzburg die des hl. Kilian und Regensburg die Stadt der hl. Emmeram und Wolfgang. Was wir verbürgt von diesen Gründern und ihren oft sehr weltlichen und streitbaren Nachfolgern wissen, berichtet dieses Buch.