Publikationen zu München

Adel in Bayern

Ritter, Grafen, Industriebaron

Titel Adel in Bayern
Untertitel Ritter, Grafen, Industriebaron
Autor Jahn Wolfgang Hamm Margot Brockhoff Evamaria 
Verlag Theiss
Erscheinung 2008
Seiten 343
ISBN 3937974199
Serie Veröffentlichungen zur Bayerischen Geschichte und Kultur

Einst bestimmte der Adel weitgehend das politische, gesellschaftliche und kulturelle Geschehen im Lande. Er besaß Privilegien, hatte hohe Ämter in der bayerischen Politik und im Militär inne und besetzte die wichtigsten geistlichen Pfründe. Diese Sonderstellung behielt der Adel über Jahrhunderte. Erst die Verfassung des Freistaates Bayern vom 24. August 1919 bestimmte: "Der bayerische Adel ist aufgehoben." Seither ist der Adelstitel nur mehr Teil des Namens. Die große Bayerische Landesausstellung und das Begleitbuch bieten ein eindrucksvolles Bild adeligen Lebens vom frühen Mittelalter bis in die Gegenwart und zeigen prächtige Rüstungen und Waffen, mittelalterliche Handschriften und sakrale Kostbarkeiten, bedeutende Tafelbilder und Gemälde, kunstvolle Gold- und Silberschmiedearbeiten und kuriose Besonderheiten aus Museen sowie von zahlreichen privaten Leihgebern.

Navigation