Geschichte - Montag den 18.7.1802

München Zeitensprünge
Montag den 18.7.1802

Aufhebung des „Karmelitenklosters“

München-Kreuzviertel * Die „Regierung Montgelas“ ordnet die Aufhebung des „Karmelitenklosters“ an.

Anfangs bezieht das Militär die aufgelassenen und leerstehenden Klosterräume, bis Teile für das „Neue Gymnasium“, das spätere „Ludwigs-Gymnasium“, eingerichtet und andere Teile zum „Königlichen Erziehungsinstitut für Studierende“, dem sogenannten „Hollandeum“, ausgebaut werden können.

© Rudolf Hartbrunner

Suchbegriffe

Karmeliten-Orden Karmeliten-Kloster Ludwigs-Gymnasium Neues Gymnasium Königliches Institut für Studierende Hollandeum 

Personen

Montgelas Maximilian Joseph Graf von |