Gräber in München
 

Münchner Friedhofsportal

Kaspar Ett

geboren 05.01.1788 (Eresing)
gestorben 16.05.1841 (München)
Beruf Organist, Kirchenmusiker, Komponist
Friedhof Alter Südlicher Friedhof
Lage 21-01-18
Wikipedia Kaspar_Ett
Deutsche Biographie sfz13800.html
Die Grabstätte ist als Städtisches Ehrengrab eingetragen
Kaspar Ett wurde 53 Jahre alt.
Nach Kaspar Ett wurde die Straße Ettstraße benannt.

1804 schloss er seine Gymnasialstudien am „Paedagogium“ in München, dem heutigen Wilhelmsgymnasium, ab.[2] Ett studierte am Kurfürstlichen Seminar in München und wurde 1816 Hoforganist an der Michaelskirche. Ett erwarb sich Verdienste um die Wiederbelebung der Chormusik des 16. bis 18. Jahrhunderts. Er komponierte neben katholischer Kirchenmusik auch Werke für den griechisch-orthodoxen und jüdischen Gottesdienst. Er war der Musiklehrer von König Maximilian II. Des Weiteren studierte der englische Komponist Robert Lucas Pearsall 1832 bei ihm Alte Musik und Notenkunde.

In Eresing wurde eine Straße nach Caspar Ett benannt. In der Münchner Innenstadt wurde die an seiner hauptsächlichen Wirkungsstätte, der Michaelskirche, vorbeiführende Straße nach ihm benannt als „Ett-Straße“.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Kaspar_Ett aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Kaspar Ett war ein deutscher Organist und Komponist der Romantik. Wiedererwecker der kirchlichen Tonkunst strengen Stiles

Google Maps
Ett Kaspar
Kaspar Ett
Bildrechte: Von Josef Kriehuber - File:Caspar Ett.jpg, Gemeinfrei, Link
Ett Kaspar
Kaspar Ett
Bildrechte: © Gerhard Willhalm, Grab - Caspar Ett, CC BY-NC 4.0