Straßenbenennungen3

Datum03.07.1933SignaturDE-1992-STRA-40-55 
AbsenderReferat VIIEmpfänger
ArtBriefStatusNamensfindung
Suchen PersonenDyck Walter von
 

Ref. VII/2a.

München, den 3. Juli 1933.

 

Ggstd.: Straßenbenennungen.

I. Vormerkung: Mit Herrn Professor Schachner wurde am 28.6.1933 fernmündlich Rücksprache genommen und ihm die in der Vormerkung vom: 14.6.1933 festgelegte Stellungnahme bekanntgegeben. Herr Professor Schachner ersucht aber trotzdem, den Platz vor der Technischen Hochschule, der Staatsgrund ist, im Hinblick auf die Verdienste des Herrn Geheimrat Dr.Walther von Dyck um die Hochschuferweitermg zu benennen, da eine Ehrung durch Benennung einer Straße oder eines Platzes abseits der Technischen Hochschule im Wert abgemindett wird.

II. An das Landbauamt, München 2 NO. Seeaustr. 2.
Anbei übermitteln wir Abschrift eines Schreibens des Direktors der Technischen Hochschule, Herrn Professor Schachner, zur gefl. Kenntnisnahme. Der Grund der platzartigen Erweiterung der Arclsstraße vor der Technischen Hochschule befindet sich im Eigentum des Staates. Wir wären im Hinblick auf die Verdienste des Herrn Geheimrat Dr. Walther von Dyck um die Hochschulerweiterung nicht abgeneigt, die Benennung des Platzes als "Walther-von-Dyck-Platz" durchzuführen, vorbehaltlich der Genehmigung durch den Stadtrat, soferne der Staat gegen die Benennung keine Einwendungen erhebt.

Wir bitten umbald gefl. Stellungnahme zu dem Antrag des Herrn Professor Schachner.

III. Wv. beim Referat VII.

Stadtrat München

 


Straßenverzeichnis

NrNrStraßeSBDatumErklärungVerlaufBemerkung
0Walter-von-Dyck-Platz6
0
0
6.12.1933
Erstnennung

Geheimrat Professor Walter von Dyck hat sich außerordentliche Verdienste um die technische Hochschule während seiner nahezu 50-jährigen Tätigkeit an diesem Institut erworben. Geb.1856 in MünchenDie platzartige Erweiterung der Arcisstraße vor der technischen Hochschule