Gräber in München
 

Münchner Friedhofsportal

Ludwig von der Pfordten

geboren 11.9.1811 (Ried (Innkreis))
gestorben 18.9.1859 (München)
Beruf Bayerischer Ministerpräsident, Rechtswissenschaftler, Politiker
Friedhof Alter Südlicher Friedhof
Lage 33-05-9
Wikipedia Ludwig_von_der_Pfordten
Deutsche Biographie sfz95502.html
Die Grabstätte ist als Städtisches Ehrengrab eingetragen
Ludwig von der Pfordten wurde 48 Jahre alt.
Nach Ludwig von der Pfordten wurde die Straße Von-der-Pfordten-Straße benannt.

Ludwig Karl Heinrich Freiherr von der Pfordten war ein bayerischer und sächsischer Rechtswissenschaftler und Politiker.

1848 wurde er als Führer der sächsischen Liberalen in Sachsen zum Minister ernannt. Nachdem dann 1849 in Bayern das Amt eines Vorsitzenden des Ministerrates geschaffen worden war, welches seither mit einer Ausnahme immer mit dem Amt des Außenministers verbunden war, wurde von der Pfordten unter der Regierung von König Maximilian II. Joseph für zehn Jahre der erste Amtsinhaber. Unter Ludwig II. übte er dieses Amt bis 1866 noch ein zweites Mal aus.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Ludwig_von_der_Pfordten aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Ludwig Karl Heinrich Freiherr von der Pfordten war ein bayerischer und sächsischer Rechtswissenschaftler und Politiker.

Bayrischer Ministerprà ¤sident von 1849 - 1859 und 1864 - 1866

Google Maps
Pfordten Ludwig von der
Ludwig von der Pfordten
Bildrechte: Franz Hanfstaengl creator QS:P170,Q647812, Ludwig Freiherr von der Pfordten, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons
Pfordten Ludwig von der
Ludwig von der Pfordten
Bildrechte: © Gerhard Willhalm, Grab - Ludwig von der Pfordten, CC BY-NC 4.0