Ausstellungen in München

Operation Finale

Die Ergreifung und der Prozess von Adolf Eichmann

„Operation Finale“ ist eine Multimedia-Ausstellung, die vom Maltz Museum (USA) in Zusammenarbeit mit dem Mossad – dem israelischen Geheimdienst – und ANU – dem Museum des jüdischen Volkes, entwickelt wurde. Kurzfilme, 70 Fotografien und 60 Exponate, darunter Landkarten und Dokumente, versetzen die Besuchenden direkt in die Szenerie Anfang der 1960er-Jahre. Zu sehen ist auch eine Nachbildung der kugelsicheren Glaskabine, in der Adolf Eichmann während des Prozesses aussagte. Mehr als fünfzehn Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurden Stimmen der Überlebenden in großer Zahl öffentlich gehört. Sie legten Zeugnis ab und dokumentierten Schmerz und Leid der Opfer. Erst durch ihre Aussagen entwickelte sich ein weltweit tieferes und umfassenderes Verständnis des Holocaust.


Datum 24.11.2023 - 30.04.2024
Öffnungszeiten 10:00 - 18:00
Ort Staatliches Museum Ägyptischer Kunst (SMÄK)
Plz / Stadt München
Straße Gabelsbergerstraße 35
Preis Erwachsene € 7, ermäßigt € 5
Internet Operation Finale