Straßenbenennungen
 

Straßenbenennungen

Beschluß des Hauptausschusses (Geheim)

Datum07.12.1933SignaturDE-1992-STRA-40-55  (lose Blätter)    
AbsenderReferat VII/2a.Empfänger
ArtKein Grund angegebenStatusKein Grund angegeben
Suchen Personen
 

Ref.VII/2a

München, den 7. Dezember 1933.

Ggstd.: Straßenbenennungen.

Beschluß des Hauptausschusses (Geheim).

 

I. Zu den Verhandlungen: Die Fraktion hat sich in ihrer Sitzung vom 29.10. und 4.12.1933 mit einer Reihe von Straßenumbenennungen befasst und zwar mit 2 Neubenennungen im 18. Stadtbezirk, dann mit der Umbenennung des Schüleinplatzes und der Schüleinstraße, der Umbenennung des Feilitzschplatzes, des Sponheimer Platzes und der Wiesensteiger Straße und der bisherigen Albertus-Magnus-Straße, ferner die Umbenennung der Karl-Singer-Straße. Weiter wurde die Änderung der Namenserklärung der Arcostraße gut geheissen.

Mit der Umbenennung des Marstallplatzes in Prinz-Heinrich-Straße und der Umbenennung des "Wachelweges" konnte sich die Fraktion nicht einverstanden erklären.

II. Antrag des Referenten:

  1. Es werden folgende Umbenennungen genehmigt:
    des Schüleinplatzes in "Halserspitzplatz" 31. Stadtbezirk,
    der Schüleinstraße in "Halserspitzstraße" 31. Stadtbezirk,
    der Feilitzschplatz in "Danziger Freiheit". 22. Stadtbezirk,
    der Sponheimer Platz in "Albertus-Magnus-Platz. 22. Stadtbezirk,
    der Wiesensteiger Straße in "Albertus-Magnus-Straße". 22. Stadtbezirk,
    der Albertus-Magnus-Platz in "Winterbergplatz". 28. Stadtbezirk,
    der Karl-Singer-Straße in "Schlieffenstraße", 28. Stadtbezirk.
     
  2. Es wird genehmigt, dass der Arcostraße in Zukunft folgende Namenserklärung zugrunde liegt:

    "Tiroler, Uradel. Jahrhunderte hindurch im Dienste des bayerischen Herrscherhauses in verantwortungsreichen Aufträgen in Heer, Diplomatie und Verwaltung tätig. Die "Kompagnie Johann Baptist Graf Arco" 1672 errichtet, ist eine der Stammkompagnien des 2. Infanterieregiments".
     
  3. Abgelehnt wird die Umbenennung des Marstallplatzes in Prinz-Heinrich-Platz und die Umbenennung des Wachtelweges in Trudering.
     
  4. Genehmigt wird die Benennung der Querstraße der Lautererstraße als "Greifensteinstraße" und die Sackstraße nördl. der Grünwalder Straße als "Wolkensteinstraße"

 

III. Beschluss des Hauptausschusses als Senat:
Nach Antrag.

IV. Zum Referat VII mit 1 Faszikel und 1 Beilage zum Vollzug:,

 

Beschl. (H.A.-Sen.-geh.)  

Stadtrat München

 

Straßenverzeichnis

NrNrStraßeSBDatumErklärungVerlaufBemerkung
0Schüleinplatz0
94
0
8.7.1920
Erstnennung
5.10.1933
Umbenennung
0Schüleinstraße0
94
0
8.7.1920
Erstnennung
5.10.1933
Umbenennung
0

0



0Danziger Freiheit22
230
0
7.12.1933
Umbenennung
5.9.1945
Entmilitarisierung
Zur Erinnerung an die enge Verbundenheit des Deutschen Mutterlandes mit der freien Stadt Danzig
0Albertus-Magnus-Straße22
13
0
7.12.1933
Umbenennung

Albertus Magnus, Graf v.3ollstädt, Gelehrter von vielseitiger Bildung mit dem Beinamen des Großen und doctor universalis, geboren 1193 in Lauingen, gest.15.11.1280 in Köln
0Albertus-Magnus-Platz22
224
0
7.12.1933
Umbenennung

Albertus Magnus, Graf v.3ollstädt, Gelehrter von vielseitiger Bildung mit dem Beinamen des Großen und doctor universalis, geboren 1193 in Lauingen, gest.15.11.1280 in Köln)
0Winterbergplatz28
0
0
7.12.1933
Erstnennung

Am Winterberg (chemin-des-Dames) hat das Bayer. 1. A.R. im Weltkrieg 1914/18 schwere Kämpfe zu bestehen gehabt
0Schlieffenstraße28
30
0
7.12.1933
Umbenennung
1947
Entmilitarisierung