Strassenneu- und umbenennung für das Jahr 1924

Datum29.10.1924SignaturDE-1992-STRA-40-42 
AbsenderReferat VIIEmpfänger
ArtListeStatusBeschluß
Suchen Personen
 

Der Stadrat beschliesst, die nachgenannten Strassen und Plätze neu zu benennen bezw. die bereits benannten Strassenzüge zu verlängern oder umzubenennen.

A. München 1.d.J.

 

Straßenverzeichnis

NrNrStraßeSBDatumErklärungVerlaufBemerkung
0Kohlgruber Straße25
228
1
29.10.1924
Erstnennung

Kohlgrub, Ort bei Murnau in Oberbayern.Zwischen Murnauer- und Partenkirchenerstrasse nördlich der Bernriederstrasse.
0Jakob-Klar-Straße26
220
1
29.10.1924
Umbenennung

Jakob Klar, rechtskundiger II. Bürgermeister der Stadt München, Oberst des Landwehrregimentes und Abgeordneter für München in der Ständekammer, geb. 23.9.1783 in Fürstenfeldbruck, gest. 12.5.1833 in München.Die irrtümlich als Josef Klasstrasse bezeichnte Strasse wird umbenannt in Jakob Klarstrasse.
0Freudenbergstraße27
0
1
29.10.1924
Erstnennung

Ika Freudenberg, Gründerin und Führerin des Vereins für Fraueninteressen, geb. 24.III.58 in Raubach, Reg. Bez, Coblenz, gest. 9.I.1912 in München.Verbung zwischen Schopenhauer- und Schenkendorfstraße westlich der Torquato Tassostrasse.
0Görlitzer Straße28
247
1
29.10.1924
Erstnennung

benannt nach den gleichnamigen deutschen Städten.Verbindungsstrasse zwischen Breslauer und Dresdnerstrasse.
1Dreschstraße22
230
1
29.10.1924
Erstnennung

Verbindungsstraße von der Potsdamer- zur Danzingerstraße westlich der Ungererstraße. Die bisherige Dreschstraße wird wegen Änderung der Baulinien aufgelassen. War Verbindungsstraße von der Fuchsstraße zur Potsdamerstraße.
4Züricherstrasse22
0
1
29.10.1924
Erstnennung

Benannt nach den Städten der deutsch sprechenden Schweiz zur Erinnerung an die Unterstützungsaktion der Schwezerbevölkerung für die Notleidenden im Deutschen Reich in der Kriegs- und Nachkriegszeit.Verbindet die verlängerte Voltastraße mit der Appenzellerstraße.
6Sempacher Straße22
0
1
29.10.1924
Erstnennung

Benannt nach den Städten der deutsch sprechenden Schweiz zur Erinnerung an die Unterstützungsaktion der Schwezerbevölkerung für die Notleidenden im Deutschen Reich in der Kriegs- und Nachkriegszeit.Verbindet die Hirschauerstraße mit der Gysslingstraße nördlich und parallel zur Konstanzerstraße.
7Luzerner Straße22
0
1
29.10.1924
Erstnennung

Benannt nach den Städten der deutsch sprechenden Schweiz zur Erinnerung an die Unterstützungsaktion der Schwezerbevölkerung für die Notleidenden im Deutschen Reich in der Kriegs- und Nachkriegszeit.Verbindet die Hirschauerstraße mit der Gysslingstraße nördlich und parallel zur Konstanzerstraße.
8Schaffhausener Straße22
0
1
29.10.1924
Erstnennung

Benannt nach den Städten der deutsch sprechenden Schweiz zur Erinnerung an die Unterstützungsaktion der Schwezerbevölkerung für die Notleidenden im Deutschen Reich in der Kriegs- und Nachkriegszeit.Verlängert die Luzernerstraße in südöstlicher Richtung bis zur Einmündung in die Bernerstraße.
9St. Gallener Straße22
0
1
29.10.1924
Erstnennung

Benannt nach den Städten der deutsch sprechenden Schweiz zur Erinnerung an die Unterstützungsaktion der Schwezerbevölkerung für die Notleidenden im Deutschen Reich in der Kriegs- und Nachkriegszeit.Verbindet die Gysslingstraße mit der Baselerstraße nördlich und parallel zur Schaffhausenerstraße.
10Appenzeller Straße22
0
1
29.10.1924
Erstnennung

Benannt nach den Städten der deutsch sprechenden Schweiz zur Erinnerung an die Unterstützungsaktion der Schwezerbevölkerung für die Notleidenden im Deutschen Reich in der Kriegs- und Nachkriegszeit.Verbindet die Gyssling mit der Baselerstrasse nördlich und parallel zur St. Gallenerstrasse.
12Sollner Straße24
198
1
29.10.1924
Umbenennung

benannt nach der Ortschaft Solln bei München.Verlängerte Hirschenstraße der gemeinde Solln von der Burgfriedengrenze nach Norden.
13Thalkirchner Platz24
254
1
29.10.1924
Erstnennung

benannt nach der nach München einverleibten Gemeinde Thalkirchen.Platzartige Erweiterung beim Zusammentreffen der Maria Einsiedelstraße, Braunbergstraße, Zwackhstrasse, Pognerstrasse und Schäftlarnstrasse.
14Pullacher Platz24
238
1
29.10.1924
Erstnennung

zu Ehren jener Bewohner dieser Gemeinde, welche an der oberbayerischen Landeserhebung teilnahmen und in der Sendlinger Bauernschlacht (1705) gefallen sind.Der bisherige Thalkirchner Platz wird wegen der Verlegung dieser Bezeichnung (s.dort) umbenannt in Pullacher Platz.
15Zeitblomstraße25
0
1
29.10.1924
Erstnennung

Zeitblom Bartohlomäus, Maler, Hauptmeister der Ulmer Malerschule, geb um1460, von 1484 bis 1517 in Ulm tätig. Werke von ihm sind der grosse Schnitzaltar in Blaubeueren, dann kirchliche Gemälde im Museum zu Berlin und Augsburg.Verbindet die Friedenheimerstrasse mit der Elias Hollstrasse in der Verlängerung der Brosamerstrasse.
16Schäufeleinstraße25
216
1
29.10.1924
Erstnennung

Schäufelein Hans Leonhard, Maler, geboren um 1480 zu Nürnberg, gest. um 1540 in Nördlingen, Schüler und Gehilfe von Albrecht Dürers. Werke von ihm sind in der Galerie zu Berlin und Nördlingen.Verbindet die Friedenheimerstrasse und Elias Holl in der Verlängerung der Veit Stossstrasse.
17Elias-Holl-Platz25
0
1
29.10.1924
Erstnennung

Elias Holl, berühmter Augsburger Baumeister, geb. 2.II.1573, gest. 6.I.1646 in Augsburg.Platzartige Erweiterung der Elias Hollstrasse.
18Hogenbergplatz25
216
1
29.10.1924
Erstnennung

Hogenberg, Maler- und Kupferstecherfamilie des 16. Jahrhunderts, aus München stammend.Platz zwischen Hogenbergstraße und Valpichlerstrasse.
19Ricarda-Huch-Platz27
0
1
29.10.1924
Erstnennung

Dr, Riccarda Huch, geb. 18.7.64 in Braunschweig. Aus Anlass des 60. Geburtstages der in München lebenden Dichterin benannt.Platzartige Erweiterung nördlich der Schenkendorfstraße, südwestlich der Kantstrasse.
20Georg-Kerschensteiner-Straße27
0
1
29.10.1914
Erstnennung

Georg Kerschensteiner, geb. 29. VI.1854 in München, von 1895 bis 1919 Stadtschulrat in München, Honorarprofessor an der Universität, Schulmann vonherausragenden Rufe. Die Strassenbenennung erfolgt aus Anlass seinen 70. Geburtsfestes.Verbindet die Gluthstrasse mit dem Riccarda Huchplatz.
21Gluthstraße27
28
1
29.10.1924
Erstnennung

Viktor Gluth, Professor an der Akademie der Tonkunst in München, geb. 1852 in Pilsen, gest. 17.I.1917 in München.Verlängert die Abtstrasse nach Süden bis zur Schenkendorfstrasse.
22Silcherstraße27
28
1
29.10.1924
Erstnennung

Friedrich Silcher, Liederkomponist, geb. 1789 in Schnaid in Württemberg, gest. 1860 in Tübingen.Verlängert die Abtstrasse nach Norden von der Milberthofenerstrasse an.
23Roseggerstraße27
0
1
29.10.1924
Erstnennung

Peter Rosegger, der deutsch-österreichische Dichter, * 1843 Krieglach-Alpe in Steiermark, gest. 26.6.1918 in Krieglach.Verbindung zwischen Schopenhauer- und Schenkendorfstrasse.
25Wilhelm-Raabe-Straße27
28
1
29.10.1924
Erstnennung

Wilhelm Raabe, berühmter Romandichter, geb. 1831 in Eschenhausen (Braunschweig), gest. 1910 in Braunschweig.Verbindung zwischen Keferloher- und Griegstrasse.
26Liegnitzer Straße28
247
1
29.10.1924
Erstnennung

benannt nach den gleichnamigen deutschen Städten.Verbindungsstrasse zwischen Breslauer- und Dresdenerstrasse.
27Schweidnitzer Straße28
226
1
29.10.1924
Erstnennung

benannt nach den gleichnamigen deutschen Städten.Verbindet die Bautznerstrasse mit der Burgfriedengrenze.
28Zittauer Straße28
226
1
29.10.1924
Erstnennung

benannt nach den gleichnamigen deutschen Städten.Verbindet die Bautznenerstrasse mit der Burgfreidengrenze südlich der Schweidnitzerstrasse.
29Bautzener Straße28
226
1
29.10.1924
Erstnennung

benannt nach den gleichnamigen deutschen Städten.Verbindet die Allacherstrasse mit dem Glogauerplatz.
30Briegerplatz28
0
1
29.10.1924
Erstnennung

benannt nach den gleichnamigen deutschen Städten.Platz zwischen Allacher- und Zittauerstrasse.
11Zugerplatz22
0
2
29.10.1924
Erstnennung

Benannt nach den Städten der deutsch sprechenden Schweiz zur Erinnerung an die Unterstützungsaktion der Schwezerbevölkerung für die Notleidenden im Deutschen Reich in der Kriegs- und Nachkriegszeit.Platzartige Erweiterung zwischen Gyssling- und Baselerstrasse nördlich der Appenzellerstraße.
0Rohrbachstraße14
0
3
29.10.1924
Erstnennung

Ortschaft nahe bei Mühldorf; zur Erinnerung an die Schlacht bei Mühldorf zwischen Ludwig dem Bayern und Friedrich dem Schönen am 28.9.1322.Strasse südlich der Mühldorfstrasse zur verlängerten Führichtstrasse.
24Freiligrathstraße27
28
3
29.10.1924
Erstnennung

Ferdinand Freiligrath, deutscher Dichter, geb. 1810 in Detmold, gest. 1876 in Cannstatt.Verbindung zwischen Gluth und Torquato Tassostrasse nördlich der Schenkendorfstrasse
31Isareckplatz31
0
3
29.10.1924
Erstnennung

Platzartiger Erweiterung dr Isareckstrasse nach Süden zwischen Ampfing- und Riedgaostrasse.
32Zangbergstraße31
0
3
29.10.1924
Erstnennung

benannt nach den gleichnamigen deutschen Städten.Verlängerung der Isareckstrasse nach Osten.
33Dornbergstraße31
245
3
29.10.1924
Erstnennung

Ortschaften in der Nähe von Mühldorf zur Erinnerung an die Schlacht bei Ampfing und Mühldorf zwischen Ludwig dem Bayer und Friedrich dem Schönen am 28.9.1322.Verbindet die Mühldorfstrasse und Berg am Laimstrase östlich der Riedgaustrasse.
34Ampfingplatz31
0
3
29.10.1924
Erstnennung

Platzartige Erweiterung der Ampfingstrasse.
35Grafinger Platz31
0
3
29.10.1924
Erstnennung

Marktflecken im Osten von München.Platz südöstlich der Friedensstraße beim Zusammenfluss der Grafinger- und Glonnerstrasse.
36Glonner Straße31
0
3
29.10.1924
Erstnennung

Marktflecken im Osten von München.Verbindung zwischen Grafingerplatz und Führichtstrasse.
37Anzinger Straße30
38
4
29.10.1924
Erstnennung

Marktflecken im Osten von München.Verlängerung der St. Martinstrasse bis zur Führichstrasse
38Erdinger Straße17
38
4
29.10.1924
Erstnennung
21.10.1937
Umbenennung
Stadt im Osten von München.Verlängerung der Führichtstrasse nach Norden bis zur Rohrbachstrasse.