Ausstellungen

Freundliche Grüße und Shalom!

Eine Ausstellung des Archivs der Münchner Arbeiterbewegung

Im Jahr 1978 unterzeichnete der israelische Gewerkschaftsverband Histadrutein Partnerschaftsabkommen mit dem DGB-Landesbezirk Bayern. Die Verbrechen des NS-Regimes an den Juden belasten die Beziehungen zu Israel zum Teil bis heute. Trotzdem entwickelten die Organisationen ein freundschaftliches, von Gemeinsamkeiten und Kooperation geprägtes Verhältnis.

Im Archiv der Münchner Arbeiterbewegung vorhandene Nachlässe und Sammlungen dokumentieren dieses oft vergessene Kapitel der Gewerkschaftsgeschichte. Fotoalben, Schriftwechsel und viele weitere Dokumen- te beleuchten einzelne Stationen dieser Begegnungen und des gegenseitigen Kennenlernens: Studienreisen Ende der 1960er Jahre, wechselseitige Delegationsbesuche in den 1970ern und die Intensivierung des Aus- tausche seit den 1990er Jahren.

Die Ausstellung zeigt verschiedene Aspekte der wech-selvollen Beziehung zwischen dem DGB-Bayern und der Histadrut Bezirk Negev, die bis heute durch gegenseitige Delegationsbesuche mit Leben erfüllt wird.


Datum 04.05.2017 - 02.07.2017
Öffnungszeiten 08:00 - 20:00
Veranstalter Archiv der Münchner Arbeiterbewegung e.V.
Ort DBG Haus München, Schwanthalerstraße 64
Plz / Stadt München
Straße Schwanthalerstraße 64
Öffnungszeiten Samstags bei Veranstaltungen im Haus an Wochenenden und Feiertagen geschlossen

Navigation