Aktuelle Ausstellungen in München

  • Die Dächer Münchens

    Modelle zur historischen Ingenieursbaukunst
    Datum: 25.05.2018 - 14.10.2018

    Dachkonstruktionen sind versteckte Meisterwerke der Architektur. Die Baumeister konnten nur das planen, was von den Zimmerleuten auch zu überdachen war. So sind die Dächer ein Spiegelbild der technischen Leistungsfähigkeit und ein stadtgeschichtliches Zeugnis von erstaunlicher Aussagekraft. Fast alle historischen Dächer wurden im Zweiten Weltkrieg zerstört. Wir zeigen in Kooperation   mehr...

    Veranstalter: Münchner Stadtmuseum

  • Bilderfronten - Die USA im Ersten Weltkrieg

    Datum: 15.07.2018 - 14.10.2018

    Die Ausstellung zeigt, wie populäre Bildmedien in den USA die Ereignisse des Ersten Weltkrieges dokumentierten, interpretierten und beeinflussten.

    Der Erste Weltkrieg gilt in den USA oft als „vergessener Krieg", obgleich er, wie in Europa, die Gesellschaft grundlegend formte. Die amerikanische Bevölkerung erlebte den Krieg jedoch in vielerlei Hinsicht anders   mehr...

    Ort: Amerikahaus
    Straße: Barer Straße 19a
    Veranstalter: Stiftung Bayerisches Amerikahaus

  • Die lange vergessene Revolutionärin Sarah Sonja Lerch

    Vorschein der friedlichen Revolution in Bayern
    Datum: 24.07.2018 - 26.10.2018

    Die Ausstellung zeigt Dokumente aus verschiedenen Archiven und aktuelle Fotos von Schauplätzen in München zeigen. Sie schildert die Biographie SSLs vor dem Hintergrund der vorrevolutionären Geschichte Bayerns. Die Revolutionärin und das USPD-Mitglied Sarah-Sonja Lerch ist erst vor einigen Monaten von der Autorin Cornelia Naumann entdeckt worden. Sie führte in München vor allem die F   mehr...

    Ort: Räume des ver.di Kulturforums Bayern (DGB-Haus)
    Straße: Schwanthalerstraße 64
    Veranstalter: DGB-Bildungswerk Bayern e.V. Region München

  • Migration bewegt die Stadt. Neue Perspektiven auf „Typisch München!“

    Datum: 21.09.2018 - 31.12.2018

    Migration hat München in allen Bereichen geprägt. „Stadtgeschichten sind auch immer Migrationsgeschichten“ (Erol Yıldız). Das Münchner Stadtmuseum und das Stadtarchiv München arbeiten seit 2015 gemeinsam daran, die Gegenwart und Geschichte Münchens aus dieser Perspektive zu erforschen. Die beiden Münchner Institutionen präsentieren mit ihren ersten Forschungsergebnissen    mehr...

    Veranstalter: Münchner Stadtmuseum

  • Zeitlupe – 150 Jahre Technische Universität München

    Datum: 12.04.2018 - 31.12.2018

    Zum Jubiläum der TUM wird in der Immatrikulationshalle, dem zentralen Ort des Hauptgebäudes in der Arcisstraße, eine Installation zur Geschichte der Technischen Universität München gezeigt.



    Ort: Immatrikulationshalle im Hauptgebäude der Technischen Universität München
    Straße: Arcisstraße 21
  • „Ehem. jüdischer Besitz“

    Erwerbungen des Münchner Stadtmuseums im Nationalsozialismus
    Datum: 27.04.2018 - 06.01.2019

    Die systematische Erforschung der Herkunft von Kunstwerken in den eigenen Sammlungsbeständen gehört zu den Schwerpunkten der wissenschaftlichen Arbeit des Münchner Stadtmuseums. Erstmals sollen nun die Ergebnisse dieser Provenienzforschung in einer Ausstellung der Öffentlichkeit präsentiert und dabei auch die eigene Geschichte in der NS-Zeit näher beleuchtet werden. Die Ausstellung   mehr...

    Veranstalter: Münchner Stadtmuseum


  • Beginnt in 3 Tagen
  • Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in München 1933–1945

    Datum: 27.09.2018 - 07.01.2019

    Die Zeugen Jehovas wurden in der NS-Zeit wegen ihres Glaubens unterdrückt und verfolgt. Mit einer Sonderausstellung und einem begleitenden Katalog dokumentiert das NS-Dokumentationszentrum München umfassend und anhand vieler neuer Quellen die Geschichte der Verfolgung dieser Glaubensgemeinschaft in München. Ab 1933 wurden die Zeugen Jehovas schrittweise verboten. Mit großen Flugblatta   mehr...

    Veranstalter: NS-Dokumentationszentrum München


    Beginnt in 3 Tagen
  • Der Kalte Krieg. Ursachen - Geschichte - Folgen

    Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
    Datum: 18.01.2018 - 27.02.2019

    Vor dem Hintergrund angespannter Ost-West-Beziehungen und der Debatte über eine Wiederkehr des Kalten Krieges blickt die Ausstellung auf die Jahrzehnte zwischen 1945 und 1991 zurück-vom Ende.des Zweiten Weltkriegs bis zur Auflösung der Sowjetunion. Auf 21 Tafeln arbeitet sie die Ursachen des Kalten Krieges heraus und zeigt, wie dieser Konflikt zwischen den Westmächten unter Führung d   mehr...

    Ort: Neuhauser Trafo
    Straße: Nymphenburger Straße 171a
    Veranstalter: MVHS

Revolutionszeitung
Der Mohr kann gehen - der Mohr von Freising

Die Isar

München - Die Stadt und unser Werk MAN LKW

Die Wittelsbacher in Bayern

Navigation