STUNDE NULL - Wie wir wurden, was wir sind

1945

Ausgabe 1945

Karl Scharnagl wird Oberbürgermeister

20. April

Dr. Karl Scharnagl, Mitglied der CSU, wird von der amerikanischen Besatzungsmacht zum Oberbürgermeister der Stadt ernannt.

Heeresgruppe B im 'Ruhrkessel' kapituliert

21. April

Die Heeresgruppe B im "Ruhrkessel" kapituliert. Diese Heeresgruppe, unter dem Kommando von Generalfeldmarschall Walter Model, war von alliierten Truppen im Ruhrgebiet eingekesselt und zur Aufgabe gezwungen worden. Diese Kapitulation war ein entscheidender Schritt in der Endphase des Zweiten Weltkriegs in Europa.

Aufruf zum Widerstand gegen das Regime durch die Freiheitsaktion Bayern

28. April

Der Aufruf zum Widerstand gegen das nationalsozialistische Regime durch die Freiheitsaktion Bayern (FAB) fand am 28. April 1945 statt. Diese Aktion, angeführt von Rupprecht Gerngroß und anderen Mitgliedern, war ein spätes Aufbegehren gegen das NS-Regime in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs in Deutschland. Sie versuchten, die Bevölkerung zum Widerstand zu bewegen und das unnötige Blutvergießen zu beenden.

Selbstmord Hitlers; Nachfolger Admiral Dönitz

30. April

Adolf Hitler beging am 30. April 1945 in seinem Bunker in Berlin Selbstmord, als die Niederlage Deutschlands im Zweiten Weltkrieg absehbar war. Nach seinem Tod übernahm Großadmiral Karl Dönitz als sein Nachfolger die Führung des Deutschen Reiches.

Amerikanische Truppen besetzten die Stadt München

30. April

Kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs, übernahmen amerikanische Truppen kampflos die Kontrolle über München. Diese entscheidende Aktion markierte das Ende der nationalsozialistischen Herrschaft in einer ihrer Hochburgen und symbolisierte einen wesentlichen Schritt zur Befreiung Deutschlands und zum Abschluss der alliierten Offensive in Europa.

Der erste Atombombenabwurf: 'Enola Gay' und die Zerstörung von Hiroshima

6. August

japDas US-amerikanische B-29-Bomberflugzeug 'Enola Gay' setzte die Atombombe 'Little Boy' über Hiroshima ein, was zu einem der verheerendsten Ereignisse des Zweiten Weltkriegs führte. Die Explosion führte zum Tod von schätzungsweise 200.000 Menschen und hinterließ eine bleibende Wirkung auf die globale Wahrnehmung von Atomwaffen und deren Rolle in der internationalen Politik. Dieser Angriff war der erste Einsatz einer Atomwaffe in der Geschichte und markierte einen Wendepunkt in der Kriegsführung.

Atombombenabwurf auf Nagasaki ('Fat Man')

9. August

Nur drei Tage nach Hiroshima, warfen die USA die zweite Atombombe "Fat Man" auf Nagasaki, Japan. Dieser zweite und letzte Atomwaffeneinsatz im Krieg führte zu verheerenden Zerstörungen und zahlreichen Opfern. Dieser Angriff trug maßgeblich zum Ende des Zweiten Weltkriegs und zur japanischen Kapitulation bei.



Deutsches Reich
Adolf Hitler (1934-1945)
Deutsches Reich
Karl Dönitz (1945-1945)
Kirchenstaat
Pius XII. (1939-1958)
Bayern
Giesler Paul (1942-1945)
Schüffer Fritz (1945-1945)
Hoegner Wilhelm (1945-1946)
1. Bürgermeister
Karl Fiehler (1933-1945)

1. Bürgermeister
Karl Scharnagl (1945-1948)

2. Bürgermeister
Thomas Wimmer (1945-1948)

2. Bürgermeister
Franz Stadelmayer (1945-1945)

3. Bürgermeister
Carljörg Lacherbauer (1945-1947)

3. Bürgermeister
Thomas Wimmer (1945-1945)