Veranstaltung / Stadtführung

Auf den Spuren der Grünwalder Ortsgeschichte

zwischen 1933 und 1945 - 2.Teil

Sonntag   24.06.2018    14:00-16:00

Mit dem Fahrrad geht es auf Spurensuche, zu verbliebenen Schauplätzen und Relikten aus der damaligen Zeit. Wir beschäftigen uns mit deren Geschichte und Veränderungen im Laufe der Zeit. Die Zeitreise beginnt in Geiselgasteig und führt über den Freizeitpark, den Ortskern und über das Seniorenwohnheim „Auf der Eierwiese" zum Todesmarschdenkmal. Folgende Fragen stellen sich: Wo hat der Reichsschatzmeister gewohnt? Wer war Robert Ley? Wo steht die SA-Reithalle? Was wollte die Freiheitsaktion Bayern? Was hatte der jüdische Mitbürger Arnold Götz mit der katholischen Kirche Maria Königin zu tun? Warum starb der Grünwalder Arzt Dr. Kurt Rosenmeyer? Woran erinnert das Todesmarschdenkmal?



Veranstalter MVHS München Ost
Datum 24.06.2018
Uhrzeit 14:00 - 16:00
Referent/in|Stadtführer/in Hella Neusiedl-Hub
Treffpunkt am Marienbrunnen vor dem Rathaus
Anmeldung Anmeldung erforderlich - 12 Plätze
Preis 15.00 € (2. Termine)
Kursnummer Gl23781
Veranstaltungsart Fahrrad-Führung
Suchbegriffe Grünwald

MVHS München Ost

Winfried Eckardt

München
Telefon: 620820-0
Internet: http://www.mvhs.de


Weitere Veranstaltungen


Tram

... verzogen, unbekannt wohin

Geschichte Münchens

Maximilian II.

Bürgersaalkirche

Navigation