Veranstaltung / Stadtführung

„Rote Nester" im Schwabinger Norden

Sozialgeschichte der Alten Heide und des Hertz-Blocks

Samstag   05.05.2018    11:00-13:00

Um den Schwabinger Güterbahnhof und die Ringbahnstrecke im Münchner Norden siedelten sich während des Ersten Weltkriegs Rüstungsbetriebe und andere Industrien an. 1923 kam das Reichsbahnausbesserungswerk in Freimann hinzu. Siedlungen für die Arbeiter entstanden in der „Alten Haide" und im Hertz-Block. Diese entwickelten sich durch die Weltwirtschaftskrise und Massenarbeitslosigkeit zu „Roten Nestern", deren Sozial- und Wählerprofil sich deutlich von den nationalsozialistisch geprägten Quartieren der Schwabinger Nachbarschaft unterschied.



Veranstalter MVHS München Nord
Datum 05.05.2018
Uhrzeit 11:00 - 13:00
Referent/Stadtführer Dr. Willibald Karl  
Treffpunkt U6, Haltestelle Alte Heide, Nordausgang
Anmeldung Restkarten vor Ort - 20 Plätze
Preis 5,00 €
Veranstaltungsart Betriebsbesichtigung
Suchbegriffe Arbeiter

MVHS München Nord

Hiltrud Ettl
Troppauerstraße 10 (Am Hart)
80937 München
Telefon: 089 318 115 318
Email: stadtbereich.nord@mvhs.de
Internet: http://www.mvhs.de


Weitere Veranstaltungen


MVHS-CARD

XENOPOLIS

An Jackl packst am End vom Stiel

Arbeiterbewegung und Erster Weltkrieg

Ausländereinsatz

Navigation