Veranstaltung / Stadtführung

Lesben und Schwule im Nationalsozialismus

Eine Führung im NS-Dokumentationszentrum - Auf Wunsch mit Gebärdensprachdolmetscher

Sonntag   04.03.2018    14:00-16:00

Die Verfolgungsgeschichte der Lesben und Schwulen im Nationalsozialismus ist thematischer Schwerpunkt dieser Führung durch das NS-Dokumentationszentrum. Der Rundgang wird von der Münchner Regenbogen-Stiftung zusammen mit dem Forum Homosexualität – Lesben und Schwule in Geschichte und Kultur – angeboten.
Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass das NS-Dokumentationszentrum eine Namensliste der Teilnehmenden erhält.
Wenn Sie einen Gebärdensprachdolmetscher benötigen, senden Sie bitte eine E-Mail an barrierefrei-lernen@mvhs.de.



Veranstalter MVHS München Mitte
Datum 04.03.2018
Uhrzeit 14:00 - 16:00
Referent/Stadtführer noch nicht bekannt 
Treffpunkt Treffpunkt: NS-Dokumentationszentrum München, Brienner Str. 34
Anmeldung Anmeldung erforderlich
Preis Gebührenfrei
Kursnummer G121810
Veranstaltungsart Führung
Stadtbezirk Maxvorstadt

MVHS München Mitte

Carolin Burghart
Einsteinstr. 28
81675 München
Telefon: 089 - 48006 6643
Internet: http://www.mvhs.de/fuehrungen-mitte


Weitere Veranstaltungen


Barrierefrei
Die Plancks

Pasinger Archiv

Baum-Pfade: Wege zu besonderen Bäumen

KulturGeschichtsPfad 20

Navigation