Sehenswürdigkeiten bearbeiten
 

Bearbeiten - Sehenswürdigkeiten

Ausführung
Kriegerdenkmal
Weiteres


In typischer Weise für Isa Genzken werden Grundelemente der Architektur, Stützen und Tragen, sowie Innen und Außen thematisiert. Kennzeichnend das Verwischen der Raumgrenzen zwischen Plastik und Umraum an den Längskanten des Kubus und in den transparenten Wänden, die aus vier identischen X gebildet sind.
Mit den Verstrebungen oben und unten erinnert die Betonkonstruktion an Elemente des Stahlgerüstbaus und wird ohne den gewohnten funktionalen Bezug zum künstlerischen Objekt mit vielfältigen Möglichkeiten des Ein-, Aus- und Durchblicks.
Dasselbe Motiv war 1992 auf der Dokumenta IX als "X 1992" zu sehen und enstand im gleichen Jahr nochmals als Ölgemälde (0,40x0,50 m), (hp)

Auf Münchens Straßen & Plätzen