Ausstellungen

Schlaglichter ! Kurt Eisners Hadener Zeit

Der Geschichtsverein Fladern beleuchtet die letzten Monate des 1. Weltkriegs in Fladern und die friedliche Revolution 1918 in Bayern. Er zeigt die damals in Fladern lebende Person Kurt Eisner, der den Freistaat Bayern ausrief, dessen erster Ministerpräsident er wurde. Und: Er thematisiert den rechten Terror, der nach Eisners Ermordung jahrzehntelang tobte. Zu sehen sind außerdem zahlreiche bisher unbekannte Dokumente zur Familie Belli/Eisner.


Datum 15.10.2018 - 23.11.2018
Veranstalter MVHS
Ort Geschichtsverein Hadern
Plz / Stadt 81667 München
Preis Gebührenfrei
Öffnungszeiten Führungen für Schulklassen nach Vereinbarung Vernissage: FR. 12. Oktober 2018, 19.00 Uhr

Navigation