Ausstellungen

Regina Schmeken: Blutiger Boden – die Tatorte des NSU

Die großformatigen Schwarzweißaufnahmen Regina Schmekens nehmen uns mit an die Tatorte des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU). Sie zeigen die verstörende Normalität der Schauplätze von Hass und Gewalt. Die Fotografien versuchen, das Ungeheuerliche der Taten zu reflektieren. Die Attentate waren nicht allein Angriffe auf unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger sondern auch auf universelle Menschenrechte und damit auf unsere gesamte Gesellschaft.

Zur Eröffnung am 16. Juli um 19 Uhr sprechen Josef Schmid, Bürgermeister der Landeshauptstadt München, Dr. Hans-Georg Küppers, Kulturreferent, Johannes Muggenthaler, Kulturreferat sowie Feridun Zaimoglu, Schriftsteller.


Datum 17.07.2018 - 14.10.2018
Öffnungszeiten 11:00 - 19:00
Veranstalter Rathausgalerie | Kunsthalle
Ort Rathausgalerie
Plz / Stadt 23328 München
Straße Marienplatz
Preis kostenfrei
Internet Regina Schmeken: Blutiger Boden – die Tatorte des NSU
Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag: 11:00 bis 19:00 Uhr

Navigation