Veranstaltung / Stadtführung

Lesben und Schwule im Nationalsozialismus

Eine Führung im NS-Dokumentationszentrum

Donnerstag   08.11.2018    17:00-19:00

Die Verfolgungsgeschichte der Lesben und Schwulen im Nationalsozialismus ist thematischer Schwerpunkt dieser Führung durch das NS-Dokumentationszentrum. Der Rundgang wird von der Münchner Regenbogen-Stiftung zusammen mit dem Forum Homosexualität - Lesben und Schwule in Geschichte und Kultur - angeboten. Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass das NS-Dokumentationszentrum eine Namensliste der Teilnehmenden erhält.



Veranstalter MVHS München Mitte
Datum 08.11.2018
Uhrzeit 17:00 - 19:00
Referent/in N.N.
Treffpunkt NS-Dokumentationszentrum München, Max-Mannheimer-Platz 1
Anmeldung Anmeldung erforderlich bis 23.10.2018
Preis Gebührenfrei
Kursnummer H121505
Veranstaltungsart Führung
Stadtbezirk Maxvorstadt
Suchbegriffe Lesben

MVHS München Mitte

Carolin Burghart
Einsteinstr. 28
81675 München
Telefon: 089 - 48006 6643
Internet: http://www.mvhs.de/fuehrungen-mitte


Weitere Veranstaltungen


Geschichte der Lesben und Schwulen in München
Zwischen Nachkriegsfrust und Aufbruchslust
Fürsten Götter Heilige
Eine Wanderung vom Olympiasee zum Starnberger See und Ammersee
Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte
München um 1900

Navigation