Veranstaltung / Stadtführung

Lesben und Schwule im Nationalsozialismus

Eine Führung im NS-Dokumentationszentrum

Donnerstag   08.11.2018    17:00-19:00

Die Verfolgungsgeschichte der Lesben und Schwulen im Nationalsozialismus ist thematischer Schwerpunkt dieser Führung durch das NS-Dokumentationszentrum. Der Rundgang wird von der Münchner Regenbogen-Stiftung zusammen mit dem Forum Homosexualität - Lesben und Schwule in Geschichte und Kultur - angeboten. Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass das NS-Dokumentationszentrum eine Namensliste der Teilnehmenden erhält.



Veranstalter MVHS München Mitte
Datum 08.11.2018
Uhrzeit 17:00 - 19:00
Referent/in N.N.
Treffpunkt NS-Dokumentationszentrum München, Max-Mannheimer-Platz 1
Anmeldung Anmeldung erforderlich bis 23.10.2018
Preis Gebührenfrei
Kursnummer H121505
Veranstaltungsart Führung
Stadtbezirk Maxvorstadt
Suchbegriffe Lesben

MVHS München Mitte

Carolin Burghart
Einsteinstr. 28
81675 München
Telefon: 089 - 48006 6643
Internet: http://www.mvhs.de/fuehrungen-mitte


Weitere Veranstaltungen


Geschichte der Lesben und Schwulen in München
Zwischen Nachkriegsfrust und Aufbruchslust
Das Oktoberfest-Handbuch
Oberbayerisches Archiv - Band 045 - 1888/89
Oberbayerisches Archiv - Band 122 - 1998
Frauenleben in München

Navigation