Veranstaltung / Stadtführung

Untergiesing

Freitag   10.08.2018    14:30-16:30

Giesing ist weit mehr als Stadelheim, Sechzgerstadion und Beckenbauer-Heimat. Längst ist das ehemalige Arme-Leute-Viertel nicht mehr das „Aschenbrödel Münchens“, sondern verführt durch seine hohe Lebensqualität zwischen Isar und Auer Mühlbach schon Bewohner vom Glockenbachviertel zum Revierwechsel. Auf einer Erkundungstour von der Oidn Giasinger Heiwääg bis zum Templer-Schloss erfahren die Teilnehmer vom Lebensalltag früherer Tagelöhner, können am Standort von Münchens vorletzter Mühle (2007 geschlossen) der Bedeutung eines aussterbenden Münchner Berufsstandes nachspüren und begeben sich auf die Spuren der Münchner Tempelritter.



Veranstalter DGB-Bildungswerk Bayern e.V. Region München
Datum 10.08.2018
Uhrzeit 14:30 - 16:30
Referent/in Corinna Erhard
Treffpunkt Ecke Schyren-/Claude-Lorrain-Straße
Anfahrt 58er-Bus bis Claude-Lorrain-Straße
Preis 8,00 Euro
Kursnummer A022-18/2
Veranstaltungsart Stadtführung
Suchbegriffe Untergiesing
Neuhauser Werkstatt-Nachrichten - Heft Nr. 18
Pfarr- und Wallfahrtskirche Maria Ramersdorf
Biergärten in & um München
KulturGeschichtsPfad 17

Navigation