Publikationen zu München

Egon Schiele

Eros und Passion

Titel Egon Schiele
Untertitel Eros und Passion
Autor Schröder Klaus Albrecht 
Verlag Prestel Verlag
Erscheinung 2004
Seiten 120
ISBN-10 3791330985
Serie Prestel - Pegasus
Personen Schiele Egon 
Die Mal- und Zeichenkunst Egon Schieles, vor allem seine kompromisslosen, übersteigerten Aktdarstellungen und schonungslosen Porträts, bewegten und erregten die Wiener Kunstwelt um 1900. Eros, Sexualität und Tod waren Schieles Hauptthemen. Der Autor beschreibt umfassend und differenziert jenen Werkbereich sowie das Leben dieses alle Tabus brechenden, ungewöhnlichen Künstlers.
Klaus Albrecht Schröder studierte Kunstgeschichte in Wien; von 1988 bis 1999 Direktor des Wiener Kunstforums; seit 1996 Präsident der Interessensgemeinschaft österreichischer Museen und Ausstellungshäuser (IMA); seit 1999 Direktor der Albertina, Wien. Herausgeber und Verfasser zahlreicher Publikationen und Beiträge zur österreichischen und internationalen Kunstgeschichte, Kunstsoziologie und Ästhetik.

Navigation