Publikationen zu München

Ende und Anfang

Vom KZ-Außenlager Allach zur Siedlung Ludwigsfeld

Titel Ende und Anfang
Untertitel Vom KZ-Außenlager Allach zur Siedlung Ludwigsfeld
Autor Weyerer Benedikt 
Verlag Geschichtswerkstatt Neuhausen e.V.
Jahr 2004
Seiten 216
ISBN-10 0000000168
Kategorie Nationalsozialismus
Suchbegriff KZ Allach Ludwigsfeld Nationalsozialismus 

Am 30. April wurde das Münchner Rathaus den amerikanischen Truppen übergeben, die unmittelbar zuvor die Überlebenden des KZ Dachau und auch des Aussenlagers Allach befreit hatten.

Es war dies das grösste Aussenlager von Dachau, das von den Nationalsozialisten während des Krieges errichtet wurde, in unmittelbarer Nachbarschaft der Werksanlagen von BMW, auf dem Boden der einst blühenden Gemeinde Ludwigsfeld, die am 1. Dezember 1938 gegen Ihren Willen der damaligen Hauptstadt der Bewegung einverleibt worden war. Bis zu 22.000 Männer und Frauen waren dort unter erbärmlichen Bedingungen zusammengepfercht und zur Zwangsarbeit eingesetzt, viele kamen aufgrund der ungehemmten Brutalität der Wachmannschaften und der katastrophalen Versorgungsverhältnissen ums Leben.

0000000168

Navigation